Qi Gong. Just for yourself!

Einfach mal loslassen und den Stress des Alltags überwinden. Gar nicht so einfach. Vor allem wenn man, so wie ich, echt schlecht im Abschalten ist. Umso mehr lockte mich die Einladung zur Qi Gong Schnupperstunde im Aspria Berlin um bei dem Qi Gong Großmeister Hong That Lee zu lernen (auch dabei waren Lois & Laura). Mit den chinesischen Kampf- und Energieübungen soll man lernen seine Kraftquellen richtig zu nutzen, damit das Qi fließt - für die innere Harmonie und ein besseres Selbstbefinden.
Schlechtes soll man einfach abstoßen und dafür positive Energien aufnehmen. Laut Meister Lee wirkt Qi Gong sich auch immens auf die eigene Gesundheit aus und mit bestimmten Übungen kann man beispielsweise Verdauung oder andere innere Organe positiv beeinflussen. Ob das alles so stimmt, weiß ich natürlich nicht. Ich denke, dass auch der Glaube daran einen großen Anteil am Ergebnis hat. Aber eins kann ich definitiv sagen: Obermeister Lee war mega sympathisch und hat mit seiner offenen und sympathischen Art sowie seinen guten Erklärungen mein Interesse an dieser Sportart geweckt. Insofern ihr mal die Chance habt, Qi Gong auszuprobieren: tut es!

In english
I had the chance to try the Chinese sport Qi Gong. The grandmaster Mister Lee showed some exercises and explained a lot about this old martial art in a introductory lesson. What it does or can do for your inner Qi and your health. I guess it's always up to you - do you believe in it or not?! I don´t really know about myself yet, but I do know, that I enjoyed the class a lot!

Kommentare

  1. Ich denke das probiere ich auch mal. Klingt interessant :)

    AntwortenLöschen
  2. Nice post! I love Qi Gong, not only while practicing but also knowing it has a long-term positive impact on my health and overall wellness makes it so even more enjoyable. I hope you will try it again. Great blog! x

    AntwortenLöschen

Thanks for your comment. Have a wonderful day !