Kokosöl: Beauty-Alleskönner


Ich bin ein großer Fan von Kokosöl, denn das eigentliche Koch-Utensil ist ein wahrer Beauty-Alleskönner. In meinem Post "Naturkosmetik Winterspecial" habt ihr es bereits sehen können & heute möchte ich euch noch weitere tolle Dinge verraten, wie das Öl so eingesetzt werden kann. Ich habe meins im Internet bestellt (8€), aber kauft es am besten im Bio-Laden eures Vertrauens. Es hält aufgrund der Konsistenz wirklich lange.

Hautpflege
Trockene Stellen? Dann einfach etwas Koksöl darauf. Es enthält wichtige Fettsäuren, Vitamine und Mineralien, welche auch der Haut gut tun. Es soll sogar entzündungshemmend wirken. Ich hatte eine trockene Stelle neben meinem Mundwinkel, welche einfach nicht weggehen wollte. Nach einigen Tagen Pflege mit dem Kokosöl war alles wieder gut :)

Haar-Kur
Winter oder Sommer – die Haare leider nicht nur unterm Wetter, sondern auch von so mancher falschen Pflege oder vom Styling. Wenn es meine Haare mal wieder nötig haben, dann verteile ich am Abend Kokosöl in Spitzen und Längen und geh damit ins Bett. Am Morgen danach wird alles wieder mit ein wenig Haarshampoo ausgewaschen. Das Haar duftet dezent und ist wieder weich & geschmeidig. 

Trockene Spitzen
Nicht nur als Kur eignet sich das Öl, auch trockene Spitzen können damit bekämpft werden. Einfach ganz wenig in den Fingerspitzen verreiben und die Haarspitzen damit bearbeiten ;)

Badewannen-Zusatz
Leider haben wir keine Badewanne, aber ich habe gehört, dass Kokosöl auch hier zum Einsatz kommen kann. Einen Löffel mit ins Badewasser gegeben, sorgt es für eine weiche Hat. 

Abschminken
Ähnlich wie Abschminkbutter kann es zum Entfernen von Make-Up genutzt werden. In den Fingern aufwärmen und verflüssigen und auf das Gesicht geben. Mit angefeuchteten Wattepads oder einem Mikrofasertuch abnehmen. 

Rasierschaum adé
Ja, es kann sogar zum Rasieren genutzt werden. Weg mit Schaum & Gel wo keiner so recht weiß, was da überhaupt drin ist. Greift das nächste Mal einfach zum Kokosöl für eine sanfte Rasur ;) Außerdem pflegt es die Haut und riecht sehr gut.

Nagelpflege
Die nervige Nagelhaut zurückschieben? Geht mit etwas Öl noch einfacher. Außerdem pflegt es  die Haut natürlich.

Peeling
Je nach Bedarf einfach mit Haushaltszucker mixen und auf die Haut reiben. Anschließend mit lauwarmen Wasser abspülen.

Lippenpflege
Wenn es der Haut im Allgemeinen gut tut, dann natürlich auch den Lippen. Das Öl habe ich vor allem im Winter sehr oft dafür genutzt, aber auch jetzt im Sommer, wo unsere Lippen durch die Sonne stark strapaziert werden, hilft es gegen trockene Lippen.

Soll auch als Deo-Ersatz dienen? Aber das habe ich selbst noch nicht getestet... ihr vielleicht?

Kommentare

  1. Genial! Muss ich mir zulegen :D

    Liebste Grüße ♥ Joana
    TheBlondeLion

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Kokosöl auch. Gerade bei Reisen erspart man sich einiges an Gepäck, da man Haarkur, Bodylotion, Rasiergel usw alles in einem hat. Kokosöl hat sogar einen gewissen UV-Schutz und kann daher als Sonnencreme eingesetzt werden.

    Liene Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
  3. Von diesem Wunderöl habe ich auch schon einiges gehört. Übrigens finde ich deinen "neuen" Blog total klasse! Skandinavien ist aber auch einfach zum Verlieben schön und ich finde es super toll, durch deinen Blog ein bisschen Skandinavien hier zu haben :)

    Liebst, ina

    Visit me at Petite Saigon

    AntwortenLöschen
  4. Vom Wundermittel Kokosöl hört man ja immer wieder mal, allerdings habe ich mich bislang nie getraut. Ich muss bei Kokosöl immer an den Geruch des Kokoswachs denken, was sich die Jungs zu Schulzeiten immer in die Haare geschmiert haben. Also, wichtige Frage: Wie intensiv riecht das Zeug? ;)
    Liebste Grüße,
    Nici

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej Du! Also ich bin auch kein großer Fan von intensivem Kokos-Geruch a la Bounty & Backwaren, aber das Öl riecht nur dezent und sehr natürlich :)

      Löschen

Thanks for your comment. Have a wonderful day !