At home with... Jenny from makeitboho

Im heutigen 'At Home with...' wird es recht Bohemien und zwar mit einem skandinavischen Touch. In dem wunderschönen Reich von Jenny (ihr Blog: makeitboho) würde sich jeder modischer Hippie mit Sicherheit richtig wohl fühlen. Vor allem mit den Kitties Winnetou & Wilma. Jennys' Style ist ein Mix aus DIY, Vintage und modernen Elementen. Also scrollt durch und fühlt euch inspiriert. 


Wo wohnst du?
Ich wohne zwischen Prenzelberg und Friedrichshain, nicht weit von meinem Lieblingsplatz, dem Märchenbrunnen.

Beschreibe Dein Zuhause kurz in ein paar Sätzen:
Meine Wohnung liegt in einem 60er Jahre Bau und ist mit ihren etwas mehr als 40 qm doch eher klein geraten. Glücklicherweise mag ich kleine Räume und liebe es mir kreative Möglichkeiten zu überlegen sie am besten zu nutzen. Zusammen mit meinen beiden Katzen Wilma & Winnetou habe ich es mir hier gemütlich gemacht.


Wie würdest Du Deinen Einrichtungsstil beschreiben?
Ich würde sagen mein Stil ist eklektisch, alles geht und nichts muss. Ich liebe Kelimteppiche, Möbel im dänischen Design und viele Pflanzen. Vor ein paar Jahren wusste ich noch nicht wie ich mich stilistisch einordnen sollte. Mittlerweile gibt es ja glücklicherweise so Begriffe wie "Scandi Boho" oder "Modern Bohemien".

Bitte vervollständige diesen Satz:
Bei meiner Einrichtung ist mir wichtig, dass mir jedes einzelne Teil am Herzen liegt und meist auch eine Geschichte hat.

Hast du ein Teil, welches eigentlich nicht wirklich zu deiner Einrichtung passt, aber Du Dich einfach nicht davon trennen kannst?
Ich vertrete ja die Meinung das man alles irgendwie integrieren kann wenn es einem am Herzen liegt. Bei meinem Esstisch musste ich mir schon öfter mal anhören das es nicht reinpassen würde. Klar, der gedrexelte Fuß sticht zwischen all meinen gradlinigen Möbeln raus aber ich finde durch den Teppich fügt sich das alles gut zusammen. Und im Boho - Stil darf es ja gerne mal etwas durcheinander gemixt sein.
Welches sind Deine drei Lieblingsgegenstände in Deiner Wohnung?
Nur drei, das fällt mir schwer. Mein 60er-Jahre Sofa, das dänische Highboard und meine Tipi-Tapete in der Küche von Ferm Living.
Bist du eher der “Ich-dekoriere-oft-um-Typ” oder der “Einmal-gut-alles-gut-Typ”? Begründe Deine Aussage bitte!
Stillstand gibt es bei mir nicht. Genauso wie ich mich verändere, verändern sich auch die Bedürfnisse an mein Zuhause. Ich bin auch kein Jahreszeitenumgestalter, Oster-, Herbst- und Weihnachtsdeko sind weniger meins. Dafür ändert sich meine Stimmung und verlangt mal nach viel Farbe und auch mal nach ruhigeren Tönen.

Wo bzw. Wie lässt Du Dich inspirieren?
Ich stöbere viel durchs Netz, lese Blogs und vor allem Home Storys. Ich finde aber auch das Filme und Serien sehr inspirierend seien können und so drücke ich bei tollen Setdesigns öfter mal auf die Pausentaste der Fernbedienung.
Nenne uns deine drei dciner liebsten Interior-Blogs/ Webseiten usw.:
Apartment Therapy, Design Sponge und Style by Emily Henderson.
Wenn ich Möbel, Deko & Co. einkaufe, dann meist bei ... und wieso genau dort?
Die besten Möbel habe ich über Kleinanzeigen gefunden, der andere Teil stammt zumeist von Ikea. Dekoration kaufe ich gerne bei Strauss, TK Maxx oder Xenos. Und im Sommer bin ich quasi jeden Sonntag auf einem von Berlins unzähligen Flohmärkten auf der Jagd nach neuen Schätzen.

Ist dir hochwertige Einrichtung wichtig und gibst du gerne Geld dafür aus?
Ich finde hochwertige Einrichtung muss nicht teuer sein. Vor allem wenn man Vintage kauft kann man Gutes für wenig Geld bekommen. Natürlich bin ich nicht Imun gegen Designermöbel aber mein Geschmack wechselt zu sehr um ein halbes Gehalt für ein Möbelstück auszugeben.
Perfektion oder Chaos?
Eine gesunde Mischung würde ich sagen. Perfektion ist langweilig aber zu viel Chaos hindert mich beim entspannen

Weitere "At home with...":

Kommentare

  1. Die Wohnung sieht wirklich toll aus! schau auch gleich auf ihrem Blog vorbei, den kannte ich noch nicht!

    liebste Grüße,
    Vicky

    AntwortenLöschen
  2. i love these photos,and i think that they are art

    AntwortenLöschen

Thanks for your comment. Have a wonderful day !