TV-Dreh: mein DIY auf SIXX


Als ich die Anfrage für einen DIY-TV-Dreh auf SIXX via Mail bekam, war ich mir erst einmal nicht so ganz sicher ob ich das ernst nehmen sollte. Ich – im Fernsehen? Also zeigte ich Desi & Nisi die Mail, welche mir versicherten, dass das Ganze seriös klingt. Also antwortete ich und schwups, wurde ich 'interviewt'. In einem kurzen Gespräch mit einigen Probeaufnahmen war das Casting abgeschlossen. Nun hieß es warten – mag mich der Sender oder nicht? Wie ihr seht  fanden sie mich i.O. und haben sich dafür entschieden ;)
Nach einigen DIY-Vorschlägen meinerseits, entschied sich das Team für die Garderobe. Eine gute Entscheidung, denn sie gehörte ebenso zu meinen Favoriten. 
Der Tag des Drehs kam immer näher und parallel stieg auch meine Nervosität. Jede Menge Fragen kamen mir in den Sinn: Was ziehe ich an? Wie sehr muss ich mich schminken? Ist meine Wohnung sauber genug? Was ist, wenn das mit dem DIY nicht klappt?
In der Nacht vor dem Drehtag habe ich echt schlecht geschlafen: ich war so aufgeregt, dass das mit dem Einschlafen einfach nicht klappen wollte. 
Der Dreh startete gegen 10.00 Uhr und ging letztlich einen gesamten Tag. Draußen war es echt warm und meine Entscheidung eine Kunstlederhose zu tragen, bereute ich früh. Neben der Moderatorin und mir, war noch ein Kamera- und ein Ton-Mann, die Verantwortliche der Produktionsfirma sowie jemand der sich v.a. um die Orga vor Ort kümmerte, in unserer Wohnung. Es war dann doch recht eng, vor allem mit dem ganzen Equipment. Da der Aufbau ein Weilchen dauerte und die Sequenzen oftmals wiederholt wurden, drehten wir ohne große Pausen dann bis ca. 19 Uhr. Alles lief super und meine vorherigen Sorgen waren unbegründet. Auch mit dem Ergebnis bin ich eigentlich zufrieden... Was sagt ihr? HIER kommt ihr zur Mediathek von SIXX um das DIY zu schauen.


Kommentare

  1. uiii ... sicher eine interessante Erfahrung. Sowas erlebt man ja nicht alle Tage. Werde mir gleich das Video mal anschauen :-)

    LG,
    Aennikay
    www.blog.modiami.com

    AntwortenLöschen
  2. Waaaah wie cool! Wär mein Flur nicht so klein würd ich die Gardarobe glatt nachbauen! Gibts bald ein Lampen DIY :-D Ich bräucht noch eine Lösung für unser Wohnzimmer.

    lg Laura

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Video! Ich gratuliere dir zu dieser tollen Chance.
    Und das DIY ist wirklich toll!!!

    Greetings & Love & a wonderful weekend
    Ines

    AntwortenLöschen

Thanks for your comment. Have a wonderful day !