Balkon-Umstyling für den Herbst: So geht der Indian Summer – mit Pflanzenfreude und Emsa


(Werbung) Wie froh ich darüber bin, dass wir endlich einen eigenen Balkon haben, konntet ihr bereits in einem anderen Post über unsere ersten Gestaltungsschritte auf Balkonien lesen. Mit seinen ca. 6 qm ist er auch gar nicht so klein und bietet daher jede Menge Platz für Pflanzen und mehr. Mein Wissen rund um Zimmerpflanzen konnte ich in den letzten Jahren weiterentwickeln, mein Wissen im Outdoor Bereich hingegen hinkt da allerdings hinterher. 

Da der Herbst zu meinen liebsten Jahreszeiten gehört, habe ich mich über die Anfrage von Pflanzenfreude und EMSA wirklich sehr gefreut. Zusammen mit den Profis unseren Balkon für den Herbst verschönern, den Indian Summer Look verleihen und somit in ein kleines Draußen-Wohnzimmer verwandeln? Ein Träumchen! 



Vor allem wenn die Luft draußen langsam frischer wird und die letzten warmen Tage sich dem Ende neigen, liebe ich es Zeit auf dem Balkon zu verbringen. Morgens zum wach werden einfach einen Schritt in die Kälte wagen oder am Wochenende ein paar Sonnenstrahlen einfangen — eingewickelt in eine Decke und die liebsten Magazine auf dem Schoss. #Hyggestyle 
Mit dicker Strickjacke und guten Freunde kann im September und Oktober meiner Meinung nach auch noch super gegrillt werden – dazu ein Weinchen oder einen warmen Tee.

Balkon-Umstyling

Mit den Experten von Pflanzenfreude und EMSA ging es also ans Umstyling. Für einen Neustart mussten Tomatenpflanzen und Kräutertopf weichen... also an einen anderen, netten Ort :)

Unser Balkon ist nach Süd-Westen ausgerichtet und bekommt daher gut Sonne ab. Einen Faktor, welcher für die Auswahl meiner Herbstpflanzen sehr wichtig ist. Da diese auch noch die nächsten Wochen bzw. Monate überleben sollen, fiel die Entscheidung auf folgende Balkonpflanzen, die mit der beginnenden Kälte gut klarkommen:
  • Gartenchrysantheme: Perfekt für den Spätsommer und in allerlei Farben erhältlich (z.B. Lila, Gelb, Altosa, Weiß usw.)
  • Winterheide: Eine meiner Lieblinge, denn sie sieht nicht nur so schön romantisch aus, sondern sorgt auch im Winter für ein wenig Farbe auf Balkon und im Garten - bis in den April hinein kann sie blühen.
  • Osmanthus: Mit dem September verwandeln sich die grünen in gelbe bis weinrote Blätter und passen damit super in den Herbst. Außerdem mag sie es eher halbschattig.
  • Besenheide: Auch soooo schön! Die Besenheide hat nicht nur jede Menge Grün, sondern auch feine, kleine Blüten in einem wunderschönen Violett. Sie blüht im September und Oktober, danach wird sie grün.
  • Scheinbeere: Mit ihrem leuchtenden Rot ist sie ein Paradebeispiel aus der Reihe der Herbstpflanzen. Sie ist winterhart und behält bis zum Frühjahr hin ihre Beeren. 
  • Miscanthus / Süßgras: Blüht vom Spätsommer bis in den Winter hinein und macht mit seiner voluminösen Gestalt echt was her.

Tipps für die Bepflanzung und Pflege eurer Lieblinge findet ihr übrigens auch auf Pflanzenfreude – einfach und praktisch erklärt, also perfekt für Anfänger und Fortgeschrittene.

Zur optimalen Pflege helfen euch zudem hilfreiche Lösungen in Sachen Pflanzenkübel, Gartenaccessoires & Co. Hier bietet Emsa mit der My City Garden Kollektion schöne und zudem praktische Töpfe mit teils integrierten Bewässerungssystemen, Rankgitter für Wand oder Topf, Pflanzenclips, platzsparende Geländertöpfe und sogar Drainage-Einlagen, welche vor Staunässe und Frost schützen.


Tipps für das Indian Summer Gefühl & Gemütlichkeit 

Wie auch in den eigenen vier Wänden sind Farben und Accessoires der Schlüssel zu einer gelungen Atmosphäre:
  • Pflanzen: Zum Indian Summer Look gehören warme Herbsttöne wie das kräftige Orange und Sonnengelb der Chrysanthemen. In Kombination mit viel Grün und dem melancholischen Lila der Winter- sowie Besenheide bekommt das Ganze einen herbstlichen Touch.
  • Töpfe: Hier eignen sich vor allem dezente Farben wie das helle Grau und Terracotta. Kleine Farbtupfer, je nach Geschmack, könnt ihr natürlich setzen: Beispielsweise mit etwas Mint.
  • Verschiedene Ebenen und Tiefen: Wie auch in der Einrichtung empfiehlt es sich, dass ihr eure Pflanzen auf verschiedenen Höhen (und wenn möglich auch in die Tiefe) verteilt. Somit schafft ihr einen abwechslungsreichen Raum.
  • Sitzmöglichkeiten mit Kissen und Decken: Was im Herbst natürlich nicht fehlen darf, sind bequeme Sitzmöglichkeiten sowie kuschelige Decken & Kissen. Mit einem Korb oder Utensilio könnt ihr diese auch ganz schnell und einfach wieder in die Wohnung befördern.
  • Lichterketten: Wenn die Sonne langsam untergeht, sind Lichterketten oder auch Kerzen für eine gemütliche Atmosphäre auf jeden Fall notwendig. 
Mit dem Umstyling ist unser Balkon nun Herbst-ready & die erste BBQ-Party stieg bereits. Und nicht vergessen, bei Pflanzenfreude.de und Emsa gibt's doch mehr Inspiration und Tipps.

Ohhh und jetzt noch das Video zur Kooperation:









Danke EMSA und Pflanzenfreude.de für die schöne Kooperation.
Photocredits: Pflanzenfreude.de / EMSA
MerkenMerken

Kommentar veröffentlichen

Thanks for your comment. Have a wonderful day !