Wir heiraten: Ein kleines Update.


Wenn ihr mir auf Instagram folgt (noch nicht – dann aber schnell: @bildhuebschblog), habt ihr es vielleicht schon entdeckt. Kurz vor Weihnachten bekam ich die Fragen aller Fragen, welche ich selbstverständlich mit JA beantwortet habe. Das Timing war ganz wunderbar, denn so konnten wir unseren Familien zu Weihnachten die tollen Neuigkeiten verkünden. Eine der ersten Fragen, die uns viele stellten: 2018 oder 2019?

Da es für uns immer klar war, eine Hochzeit im kleinen Rahmen zu feiern (eher einfach statt viel), erübrigte sich diese Frage schnell: Natürlich noch dieses Jahr! 
Ich weiß nicht genau wieso, aber im Gegenzug zu anderen alltäglichen Entscheidungen, waren wir in fast allen Dingen recht schnell. Unser Anspruch: Klein, aber schön mit wenigen, aber den wichtigsten Menschen. Wir werden zwei Termine haben. Einmal die standesamtliche Trauung nur mit Familie & eine kleine Gartenparty mit Freunden. 

  • Standesamtliche Trauung & Dinner am Abend, inkl. schönem Wochenende am Meer: Ende Juni auf Rügen - Check.
  • Einladungen verschickt: Check.
  • Kleid: Termin bei der tollsten Designerin - Check; das perfekt Kleid anprobiert (ja, nur eins), Anpassungen geklärt - Check. 
  • Hair & Make-Up: Check.
  • Ringe: Goldschmieden steht fest, Ringe sind in Arbeit - Check.
  • Extra Party mit Freunden im August: Hier war die Suche nach einer Location etwas schwieriger, aber auch hier - Check.
  • Dekoration für die Party: 

Was noch fehlt? Ein kleines, aber feines Catering hier aus Berlin. Am liebsten ein Restaurant im Ostern Berlins, welche auch Catering anbieten. Ich freue mich über Tipps!